219 km Alternativtraining 

Die letzten drei Tage standen ganz im Zeichen vom Alternativtraining „Radeln“. Ich war mit meiner Schwester zu einer Radtour am Rhein entlang unterwegs. 

1. Tag: Düsseldorf über Köln bis Bonn: 98 km – am Ende war es starkes mentales Training. 😅

2. Tag: Bonn – Drachenfels – Linz – Bad Neuenahr-Ahrweiler – Pech – Bonn: 84 km – eine Menge Berge abgestrampelt, Weinpause, Kölschpause, sehr schöne Ecken in Deutschland gesehen. 

3. Tag: Bonn – Köln: 37 km. Und auf den letzten 10 km haben wir doch noch einen Regenschauer abbekommen. Der Rest der Tour war ideales Wetter. 

Konditionsmäßig hat das Radeln echt gut geklappt und ist wirklich prima Alternativtraining, weil ich über eine wesentlich längere Zeit aktiv war. Uns insgesamt hat es auch echt Spaß gemacht. Allerdings schmerzt irgendwann der Po… 😅 


Advertisements

Woche 5/16: 👍🏻🏃🏼‍♀️

Damit habe ich meine 5. Woche des 16-Wochen-Trainingsplans erfolgreich absolviert. In Summe bin ich in den 5 Wochen 163,66 km gelaufen. Ich finde, das kann sich sehen lassen. 


In der nächsten Woche steht neben einem kürzeren Lauf Alternativtraining auf dem Programm: zusammen mit meiner Schwester geht es auf eine 3-tägige Radeltour. Mal sehen wie viele km auf dem Rad zusammen kommen. 

Und anschließend geht es langsam in die heiße Vorbereitungsphase mit wöchentlichen langen Läufen jenseits der 20 bis hoch auf 36 km – das ist dann knapp drei Wochen vor dem Marathon. Das wird vorab meine längste Distanz sein. Ich bin gespannt. 

1. Tour mit dem neuen Fahrrad

Ich habe ein neues Fahrrad – ich finde, es ist das schönste Fahrrad der Welt. 😍

Damit habe ich heute eine erste Tour gemacht.  Es ist toll, wie viel Spaß radeln macht, wenn man das richtige Fahrrad und es ist gut zu wissen, dass ich ein Ausdauer-Alternativ-Training zum Laufen habe. Heute war ich 20 km durch den Haxtergrund durch Borchen und Wewer zurück nach Paderborn. Schön so einen großen Radius zu haben.